Obstbaumschnitt im Winter

Nutze einen frostfreien und trockenen Tag im Winter, um Obstbäume mit dem richtigen Schnitt zu verjüngen. Die Bäume befinden sich noch in der Winterruhe, jedoch dauert es nicht mehr lang, bis die Wachstumsphase beginnt und die Wundheilung einsetzt. Der Pflegeschnitt ist somit notwendig, um den Bäumen eine schöne Form zu verleihen und dafür zu sorgen, dass sie reichlich Blüten und Früchte bilden können.

 

 

Wichtig ist es, die richtigen Äste beim Schnitt von Obstbäumen auszuwählen. Dazu gehören:

 

  • direkt über (etwa fünf Millimeter) einer nach außen wachsenden Knospe, man nennt diese Schnitttechnik "ableiten"
  • nach innen wachsende Äste, die andere Äste stören, sie bilden ohnehin kaum Blüten
  • sich überkreuzende Äste; sie scheuern aneinander und können sich gegenseitig verletzen
  • steil nach oben wachsende Äste (sogenannte Wasserschosse)
  • Äste, die schon viele Jahre Früchte getragen haben
  • Teile der Baumkrone, um Raum für Luft und Sonne zu schaffen
  • von Rehen angeknabberte Äste
  • Totholz

 

Bei den jungen Bäumen musst du darauf achten, dass sie nicht zu verzweigt wachsen und nur wenige Triebe haben. Ideal sind ein gerader Mitteltrieb und drei bis vier weitere Leittriebe. Überflüssige Triebe solltest du somit abschneiden. Die Leittriebe sollen sich um den Mitteltrieb gruppieren und sie sollten auch alle in etwa dieselbe Länge haben. Du solltest allerdings auch den Mitteltrieb kürzen, allerdings sollte er etwa 15 Zentimeter länger bleiben als die Leittriebe.

 

Damit die Bäume beim Schnitt so wenig wie möglich verletzt werden, solltest du ein scharfes und sauberes Werkzeug nutzen. Empfehlenswert ist eine Gartenschere, die Zweige bis zu circa 1,5 Zentimeter Stärke schneiden kann. Kleinere Äste sollten mit einer Astschere gekappt werden, die optimalerweise eine Teleskopverlängerung hat. Auf diese Weise kann man bei kleineren Bäumen auf eine Leiter verzichten. Die größeren Äste sollten am besten mit einer Bügelsäge oder einer Stichsäge entfernt werden.

 

Den Baumschnitt kannst du auf vielfältige Weise im Garten einsetzen. So können längere Äste als Rankhilfen oder Stützen dienen. Außerdem kann der Baumschnitt zum Befüllen eines Hochbeets verwendet werden.