Pures Badevergnügen mit der richtigen Poolheizung

 

Hast du dich schon mal darüber geärgert, dass du deinen Pool nur dann nutzen kannst, wenn die Temperaturen die 30 Grad Marke geknackt haben? Dann solltest du dich unbedingt nach einer Poolheizung umschauen. Das Wellness-Gärtner Store Poolheizung Angebot ist groß und bietet für jeden die passende Lösung.

 

 

Es gibt nämlich auch nichts Schöneres, als auch an kälteren Tagen im eigenen Pool ein paar Runden zu schwimmen und für seinen Körper was Gutes zu tun. Mit einer Poolheizung kann das Badewasser auch ohne hochsommerliche Temperaturen auf die gewünschte Badetemperatur gebracht werden.

 

 

Wenn du die Installation in Betracht ziehst, stehen dir verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

 

·         Wärmepumpe

 

·         Solarheizung

 

·         Wärmetauscher

 

·         Elektroheizung

 

 

Wärmepumpe – eine kostengünstige und umweltfreundliche Poolheizung Möglichkeit

 

Wärmepumpen benötigen sehr wenig Platz und arbeiten wetterunabhängig. Um die Heizarbeit zu verrichten, wird nur ein Stromanschluss benötigt. Poolheizung in Form einer Wärmepumpe ist sehr energieeffizient und umweltfreundlich, da sie nur dann laufen, wenn die Wassertemperatur einen bestimmten Wert unterschreitet. So können die etwas höheren Kosten der Poolheizung gerechtfertigt werden, wenn der Pool nicht nur während der Hitzeperioden genutzt wird. Wärmepumpen produzieren viel Wärme bei geringem Stromverbrauch. Du fragst dich wie eine Wärmepumpe funktioniert? Diese Art der Poolheizung nutzt vorhandene Wärme in der Luft, entzieht sie ihr und gibt sie dann über einen Wärmetauscher an das Badewasser ab. Die Montage ist auch sehr einfach.

 

 

Elektro Poolheizung – wetterunahängiges Heizen

 

Elektro Poolheizung ist eine weitere Möglichkeit, um das Wasser im Pool zu erwärmen. Die Wärme wird über eine Heizspirale ins Wasser geleitet. Dadurch sind wetterunabhängig gleichbleibende Temperaturen im Pool gewährleistet. Am Besten eignet sich eine Elektro Poolheizung für kleine Pools, da es etwas dauert, bis das Wasser warm ist. Außerdem steigt der Stromverbrauch, wenn mehr Wasser erwärmt werden muss und somit auch die Kosten.

 

Elektro Poolheizungen sind ziemlich preiswert und einfach zu installieren. Allerdings solltest du die hohen Betriebkosten, insbesondere die Stromkosten im Auge behalten.

 

 

Die Solarplane – eine weitere kostengünstige und effiziente Poolheizung

 

Solarplane hat zwei wesentliche Vorteile:

 

-          Schutz vor Verschmutzung

 

-          Erwärmung des Wassers

 

Schwarze Solarmatten absorbieren die Sonnenstrahlen und werden so erhitzt. Das Poolwasser fließt dabei durch die Matten und nimmt de Solarwärme auf, das dann wieder in den Pool geleitet wird. Solarheizungen sind insbesondere dann eine gute Lösung, wenn der Pool in den Sommermonaten genutzt wird.

 

 

Poolheizung – ab wann lohnt es sich für mich?

 

Ob du dir eine Poolheizung anschaffen sollst, können wir dir pauschal nicht beantworten. Wir helfen dir jedoch gerne und schauen uns individuell alles an. Generell können wir sagen, dass man je nach Größe des Beckens entscheiden sollte, ob man eine Poolheizung einbauen lassen möchte, da die Anschaffungskosten nicht gering sind. Wenn du also einen hochwertigen Becken besitzt, den du über viele Jahre hinweg nutzen wirst, ist die Installation einer Poolheizung wichtig. Bei kleineren Pools sollte eine Solaranlage ausreichen.

 

 

Wie wähle ich eine geeignete Poolheizung?

 

Bevor du dich entscheidest, müsstest du überlegen, welche Art der Poolheizung für dich in Frage kommt. Für die Auswahl der geeigneten Poolheizung solltest du folgende Faktoren in Betracht ziehen:

 

·         Anschaffungspreis vs. laufende Betriebskosten

 

·         Größe des Pools bzw. Wassermenge

 

·         Umweltaspekte

 

·         Komplexität der Montage

 

·         Nutzungszeitraum im Jahresverlauf

 

·         Anzahl der Sonnentage

 

·         Häufigkeit des Heizens (nur gelegentliches Zuheizen oder Dauerbetrieb)